12. Oktober 2015

Stahl ist "in" - Salzgitter Flachstahl ist Kooperationspartner des 8. Nano und Material Symposiums Niedersachsen 2015

Am 25. + 26.11.2015 versammeln sich rund 150 Experten der Nano- und Materialbranche im Hotel am See im Gästehaus der Salzgitter AG.

© Salzgitter AG

Die Salzgitter AG zählt zu den traditionsreichen deutschen Konzernen. Sie setzt ihren Fokus auf Stahl und Technologie. Die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) ist mit über 5.700 Mitarbeitern und etwa 4,7 Millionen Tonnen erzeugtem Rohstahl in 2014 die größte Stahltochter des Konzerns. Die wichtigsten Abnehmer der Produkte sind Fahrzeughersteller sowie deren Zulieferer, Röhren-/ Großröhrenhersteller, Kaltwalzer und die Bauindustrie. Im Produktbereich Flachstahl bietet Salzgitter Flachstahl ein breites Spektrum hochwertiger Stahlwerkstoffe an.

Eine ressourcenschonende Großserienproduktion z.B. von Automobilen erfolgt wesentlich mit dem vollrecyclingfähigen Produkt Stahl. Rund 50 Prozent der heute von SZFG verkauften Stähle wurden in den letzten 20 Jahren entwickelt. Mit dieser Innovationskraft sind die Salzgitter-Unternehmen fest in die automobilen Entwicklungs- und Produktionsketten ihrer Kunden eingebunden. Diese Philosophie entspricht auch dem Leitthema des 8. Nano und Material Symposiums Niedersachsen: „Material- und Prozessinnovationen für eine ressourcenschonende Mobilität“. Die Salzgitter Flachstahl GmbH ist Kooperationspartner dieses 2-tägigen Expertenforums.

Das Symposium findet am 25. + 26.11.2015 im Hotel am See im Gästehaus der Salzgitter AG statt und ist die Jahresveranstaltung der Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen. In drei Parallelsessions - „Materialien“, „Leichtbau“ und „Oberflächen“ - werden die Top-Themen der Nano- und Materialbranche präsentiert.

Die Salzgitter AG bringt sich hier mit ihren Erfahrungen und neuesten Erkenntnissen mit folgenden Fachbeiträgen ein:

  • Plenarvortrag: „Stahl - der Werkstoff für heute und morgen“
    Ulrich Grethe, Vorsitzender der Geschäftsführung Salzgitter Flachstahl GmbH, Mitglied der Konzerngeschäftsführung Salzgitter AG

  • Session Neue Materialien: „Vergütungsfähige Stähle für hochbeanspruchte Bauteile neuester Fahrzeugserien“
    Dr. Joachim Schöttler, Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH

  • Session Oberflächen: „Innovative Oberflächenfeinstrukturen“
    Dr. Martin Bretschneider, Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH

Das gesamte Fachprogramm zum 8. NMN Symposium steht online zur Verfügung: www.nmn-ev.de

Auftakt des Symposiums ist das Get Togehter am 25.11.2015. Während der exklusiven Werksführungen durch das Werk der Salzgitter Flachstahl GmbH erhalten die Symposiums-Teilnehmer, unter fachkundiger Leitung, einen Blick hinter die Produktions-Kulissen und gewinnen Einblicke in aktuelle Technologien.

Informationen zum NMN Symposium, zum Get Together sowie zu den Teilnahmemöglichkeiten unter: www.nmn-ev.de.

8. Nano und Material Symposium Niedersachsen
25. + 26. November 2015
Hotel am See, Gästehaus der Salzgitter AG
Kampstraße 37
38226 Salzgitter / Lebenstedt

Kontakt:
Dr. Nadine Teusler
Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.
c/o innos - Sperlich GmbH
Bürgerstr. 44/42 I 37073 Göttingen
Tel   +49 (551) 49 607 0, Fax  +49 (551) 49 607 49
mail@nmn-ev.de, www.nmn-ev.de