20. Januar 2016

9. Internationales Symposium über Nanostrukturen

Zoz-Group lädt vom 6. bis 8. März 2016 zum Symposium nach Wenden (NRW) ein

Vom 6. bis 8. März 2016 findet zum neunten Mal das internationale Symposium über Nanostrukturen („OZ-16“) im Wendener Rathaus statt.
Seit 2008 wird das OZ-Symposium jährlich wechselnd in Deutschland in Nähe von Zoz und in Japan in Nähe der Ritsumeikan Universität abgehalten.

Organisiert wird die Veranstaltung durch die Zoz Group (Wenden, NRW) und die Ritsumeikan Universität (Kyoto, Japan) mit Unterstützung der „Ritsumeikan Global Innovation Research Organisation (R-GIRO)“ und wird hauptsächlich finanziert durch das japanische Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT / Programm für wissenschaftliche Forschung im „Innovativen Studiengebiet nanostrukturierter Metallmatrix-Werkstoffe“).

Programmauszug:

Grußworte

  • Dr. Frank Heinricht, Vorstandsvorsitzender der Schott AG
  • Prof. Dr. Marcel Van De Voorde vom Joint Research Center der Europäischen Kommission und Mitglied des Wissenschaftsrats des französischen Senats
  • MdB Thomas Bareiss, Energiekoordinator der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und ehemaligem Energiekoordinator der Bundesregierung


Eröffnung

  • Minister Garrelt Duin Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) und langjährigem Präsident des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)


Grußwort

  • Xiao-Fan Xie, Vertreter des chinesischen Ministeriums für Wohnungsbau und Stadtentwicklung (MOHURD) und Vizepräsident der China Municipal Engineering Association (CMEA)

 

Wissenschaftlicher Festvortrag

  • Dr. Felix Unger, Präsident der Europäischen Akademie der Wissenschaften

 

Festvorträge

  • Dr. Hans Dietl, Geschäftsführer der Otto Bock Healthcare Products GmbH in Wien und technischer Leiter (CTO) der weltweiten Otto Bock Gruppe
  • Prof. Akihisa Inoue, Direktor der Josai Universität, ehemaliger Präsident der Tohoku Universität und „Vater der metallischen Gläser“

 

Vortrag

 

  • Prof. Dr. Wolfgang Kaysser, dem Direktor des Helmholtz-Zentrums über „Serendipität (glückliche Zufälle) in der Wissenschaft“

 

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der Zoz-Group unter: oz.zoz-group.de