25. Februar 2016

Ankündigungen der ICCG11

Vom 12. bis 16. Juni 2016 findet die International Conference on Coatings on Glass and Plastics ICCG
erneut in Braunschweig statt und bietet Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft eine wichtige
Plattform, um sich über Zukunftstrends, neuen Technologien und aktuelle Entwicklungen und
Anwendungen im Bereich der Glas- und Kunststoffbeschichtung auszutauschen.

An insgesamt fünf Konferenztagen haben die über 300 erwarteten Teilnehmer die Möglichkeit,
zahlreiche Vorträge von Vertreter aus der ganzen Welt zu besuchen. Dabei reicht die Themenvielfalt
des eigens von einem Expertengremium zusammengestellten Programms von aktuellen Themen und
Trends im Bereich der Glas- und Kunststoffbeschichtung über die neuesten Entwicklungen zahlreicher
Technologien wie z. B. dem HIPIMS-Verfahren, dem Atmosphärendruck-Plasmaverfahren oder der
Atomlagenabscheidung bis hin zu einer Vielzahl von Anwendungsbeispielen, u. a. aus den Feldern
flexible Elektronik, Photovoltaik, Displays, Architektur und Automotive.

Eine Podiumsdiskussion zum Thema »Architectural Glazing – quo vadis«, Short Courses, die
Hintergrundinformationen zu verwendeten Materialien, unterschiedlichen Beschichtungsverfahren oder einzelnen Prozessen geben, und eine Posterausstellung ergänzen das Programm. Darüber hinaus präsentieren rund 35 internationale Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der begleitenden Ausstellung ihre aktuellen
Entwicklungen und Produkte.

Die ICCG 11 findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Braunschweig statt
und wird vom Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST organisiert.

Das Formular zur Anmeldung und zum Sponsoring haben wir Ihnen bereitgestellt. Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier.